Verbraucherrecht

Wir führen Massenverfahren und Sammelklagen im Verbraucherrecht

Verbraucherrecht – Recht der Massen

Verbraucherrechtliche Ansprüche sind in der Regel Massenansprüche. Massenansprüche und Sammelklagen stellen eine besondere Herausforderung bei deren juristischen Durchsetzung und Abwehr dar. Wir verfügen über das rechtliche und technische Knowhow Massenansprüche gerichtlich und außergerichtlich effektiv durchzusetzen und abzuwehren. Zusätzlich beraten wir auch bei der Erstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in welche wir unsere Erfahrung im Verbraucherrecht einfließen lassen.

Abwehr von Massenansprüchen

Wir beraten Unternehmen bei der Abwehr von Massenansprüchen und Sammelklagen. Wir übernehmen als Rechtsanwälte die gesamte Abwehr von der Anspruchsaufnahme, Anspruchsprüfung, Abwehrstrategie bis Anspruchsauszahlung und Dokumentation des Fallabschlusses.

Durchsetzung von Massenansprüchen

Für Unternehmen und Institutionen übernehmen wir als Rechtsanwälte die Durchsetzung von Massenansprüchen. Wir verfügen über eine effektive IT-Infrastruktur,  Software und besonders geschultes Personal, damit eine effektive und kostengünstige Durchsetzung von der Aktanlage bis zur Abrechnung gewährleistet ist. Wir sind in der Lage selbst Kleinstforderungen ab EUR 250,– durchzusetzen.

News / Urteile

legaltech_violett

MeetUp: Future Law bei Skribe und Partner RAe

| Blog, Massenverfahren | Keine Kommentare

Wir bekommen Gäste! Am 12. März ist die aufstrebende Plattform Future Law zu Besuch bei Skribe und Partner. Unter dem Themenschwerpunkt Legal Tech soll die juristische Datenanalyse im Mittelpunkt dieses Abends stehen. Die junge Plattform Future Law rund um Unternehmerin Sophie Martinetz ist aus der Legal Tech Szene nicht mehr…

legaltech_violett

Legal Tech – Gefahr oder Chance für den Rechtsanwalt?

| Blog, Massenverfahren | Keine Kommentare

Kaum ein Wort hat im juristischen Bereich in den vergangenen Monaten so viel Aufmerksamkeit erregt wie der Begriff „Legal Tech“. Der Hype birgt aber auch Zweifel. Welche Auswirkungen hat die Innovation auf den klassischen Beruf des Rechtsanwalts? Kann Digitalisierung menschliche Prozesse ersetzen? Oder lassen wir uns hier von gekonntem Marketing…

legaltech_violett

Aktuelle Termine: Legal Tech – Skribe + Partner RAe als innovative Mitgestalter der Digitalisierung im Rechtsbereich

| Blog, Massenverfahren | Keine Kommentare

Der November verspricht ein hochinteressantes Programm rund um das Thema Innovation und Digitalisierung im Recht. Skribe + Partner RAe präsentieren sich als fixer Bestandteil der Informationsveranstaltungen rund um das Thema Legal Tech. Seit sieben Jahren prägt die Kanzlei Skribe und Partner RAe maßgeblich den Fortschritt der juristischen Arbeit im Bereich…

Verbraucherrecht und Konsumentenschutz

Wenn Privatpersonen mit Unternehmern Geschäfte abschließen, gelten sie als Verbraucher oder Konsumenten. Schutzvorschriften, wie das Konsumentenschutzgesetz, verhindern, dass Konsumenten als schwächere Vertragspartner nicht übervorteilt werden. So sind unfaire Vertragsklauseln unwirksam. Rücktrittsrechte schützen vor Überrumpelung. Zwingende Bestimmungen sorgen dafür, dass die Rechte von Verbrauchern bei Internetgeschäften, bei Reisen oder Flügen nicht verletzt werden.

Wir sind spezialisiert auf die Beratung im Verbraucherrecht. Wir verfügen über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet. Für unsere Mandanten verhandeln wir außergerichtliche Lösungen, prüfen die Chancen einer Prozessführung und vertreten in Schlichtungs- und Gerichtsverfahren. Unternehmen beraten wir bei der Vermeidung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten.

Geldangelegenheiten sind Vertrauenssache. Ob es sich um Wohnungskredite, um den Kauf von Aktion oder um Ihr Girokonto handelt, Banken sollen verlässliche Partner sein. Banken geben Millionen in der Werbung aus, dass Verbraucher dies auch glauben. Deshalb erwarten sich Kunden, dass ihre Interessen von Banken gewahrt werden.

Besonders seit der Finanzkrise wurden diese Erwartung immer wieder enttäuscht. Obwohl die Rechte von Bankkunden streng geregelt sind, versuchen Banken immer wieder, sich darüber hinwegzusetzen. Geht es im geringsten Fall “nur” um die zu hohe Abrechnung von Gebühren, können die Folgen eines Fehlverhaltens auch viel schwerer wiegen: Falsche Ratschläge in Kredit- oder in Anlagefragen können Existenzen zerstören.

Gerne klären wir in einer kostenlosen Ersteinschätzung ab, welche Möglichkeiten in Ihrem Fall bestehen. Für Rechtsschutzversicherte übernehmen wir die Deckungsanfrage.