Organisationsentscheidung

plane_blue

Flugverspätung: Braucht eine Airline ein Ersatzflugzeug?

Das Amtsgericht Hannover hat sich mit einer Flugverspätung beschäftigt, die auf einee Organisationsentscheidung einer Airline zurückging.

Die Airline hatte die wirtschaftliche Entscheidung getroffen, keine Ersatzflugzeuge bereitzuhalten und konnte so die im Vorlumlauf sich ergebende Verspätung durch den Einschub einer zusätzlichen Maschine  nicht vermeiden.

Beruht die Verspätung eines Fluges aber im Wesentlichen  auf einer Organisationsentscheidung einer Airline, liegt kein außergewöhnlicher Umstand vor. Das Luftfahrtunternehmen hatte eine Entschädigung an den Flugpassagier zu bezahlen.

AG Hannover, Urt. v. 09.04.2014 – 406 C 11801/13